Vitiligo heilen
  Heilformel       Kundenmeinungen       Blog       Formel bestellen  


Heilung

Vitiligo - heilbar?

Cover Vitiligo heilbar Grundsätzlich - Vitiligo ist heilbar! Doch warum sind die Hautärtzte oftmals der Meinung, das man bei der sogenannten Weißfleckenkrankheit nichts tun könne? Ganz einfach - weil sie Vitiligo als kosmetisches Problem sehen und, meistens nur die Symthome abmildern wollen, oft mit sehr enttäuschenden Ergebnissen. Vitiligo sollte als eine tiefergehende Krankheit gesehen werden, die durch Umweltbelastungen und Giftstoffe beispielsweise beim Arbeitsplatz Mutationen außlöst, die sich bei einigen Menschen als Pigmentfreie Stellen auf der Haut äußern. Bei der Behandlung von Vitiligo muss man also holistisch vorgehen. Natürlich spielt auch die bestrahlung eine Rolle, aber lange nicht so eine große, die Ihr die Schulmedizin gerne zuspricht. Wer also seine Vitiligo heilen, und die Weißen Flecken beseitigen möchte, kommt um einen guten ganzeinheitlichen Ernährungsplan nicht herum! Denn die sich im Körper befindlichen Giftstoffe müssen raus. Sie sind für den sogenannten oxidativen Stress und somit auch für die Ausbreitung und entstehung der Flecken verantwortlich! Die Krankheit tritt außerdem meist nicht allein auf; Sehr oft leiden die Erkrankten zusätzlich an Diabetes oder Bluthochdruck. Diese Krankheitensympthome werden bei einer holistischen Behandlung ebenfalls stark reduziert. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, das gleichzeitig graue oder weiße Haare ihre ursprüngliche Färbung zurückerhalten können! Cover Vitiligo heilbar

Wie kann man Vitiligo heilen?


Um Vitiligo heilen zu können, muss der Körper als ganzes gesehen werden. Es kommt also darauf an, die direkten Ursachen der Vitiligo zu bekämpfen. Dazu gehört neben der korrekten Ernährungsweise auch beispielsweise die Entgiftung. Beachtet man einige simple Vorgaben und Regeln, wird man definitiv überraschende Erfolge verzeichnen können. Auch eine ältere Vitiligo ist somit heilbar.


Vitiligo Heilung Forum Vitiligo heilen: Stress abbauen

Stress ist ein wichtiger Faktor bei Vitiligo. Er spielt ein große Rollen bei der Entstehung der weißen Hautflecken und bei neuen Schüben. Hier teilt sich dieser Punkt jedoch in mehrere Spalten und Bereiche aus. Es gibt den oxidativen, den psychischen (emotionalen) und den physischen Stress. Für eine vollständige Heilung der Weißfleckenkrankheit ist es ein essentieller Punkt, Stress abzubauen und den dafür verantwortlichen Hormonhaushalt zu regulieren.
heilbar heilen Forum



















Themenverzeichnis

Ernährung
Übersäuerung
Vitiligo abdecken
Behandlung
Weißfleckenkrankheit
Krankheit
Repigmentierung
Symptome
Creme
Schilddrüse
wegbekommen
Hilfe
Leitlinie


Startseite




Vitiligo heilen: Haut entgiften

Gerade bei Vitiligo findet man immer wieder toxische Stoffe in der Haut, die eine Heilung verhindern können. Deshalb ist es unabdingbar, die Haut und gegebenenfalls auch den kompletten Körper zu reinigen und zu entgiften. Um diese Toxine zu beseitigen zu können, müssen sie zuerst mit Hilfe einiger spezieller Anwendungen gelöst werden, bevor sie dann zusammen mit der Schweißproduktion ausgetrieben werden. Dabei verliert der Körper jedoch auch wichtige Mineralien, die dann wiederum über die Nahrung zugeführt werden müssen.

Die Entgiftung der Haut und des gesamten Körpers ist nicht nur bei der Heilung von Vitiligo sinnvoll. Nicht selten wird auch über Erfolge bei anderen Krankheiten wie zum Beispiel Psoriasis (Schuppenflechte) oder auch Allergien gegen Pollen berichtet.




Vitiligo heilen: Körper entsäuern

Ähnlich wie die Entgiftung ist auch die Entsäuerung ein entscheidender Faktor. Doch hier darf man diese auf keinen Fall verwechseln, denn sie bauen auf vollkommen unterschiedlichen Grundlagen auf. Eine Entsäuerung funktioniert nicht nur über die Ernährung, sondern kann auch durch äußerliche Auflagen durchgeführt werden, wobei hier vor allem darauf geachtet wird, das diese möglichst viele basische Stoffe in die Haut und den Körper schleusen. Eine Vitiligo ist heilbar, sofern diese beiden Punkte aufeinander abgestimmt werden.

Auch das Entsäuern sollte als wesentlich betrachtet werden, wenn es darum geht, Krankheiten wie Vitiligo zu heilen. Tatsächlich ist dies einer der größten Schwachpunkte der Schulmedizin, während die Homöopathie mehr und mehr auf derartige Herangehensweisen zugreift.





Vitiligo heilen: Ernährung anpassen

Die Ernährung ist das A und O. Vitiligo ist nur dann heilbar, wenn man hier auch richtig vorgeht. Dieses Thema ist sehr komplex, es gibt jedoch drei Hauptpunkte, die eine solche Ernährungsweise füllen sollte und sogar muss. Diese Punkte sind die Reduzierung von Wasserstoffperoxid im Körper, die Entsäuerung und Entgiftung und nicht zuletzt soll durch die Nahrung auch die Pigmentierung der Haut angeregt und beschleunigt werden.

Für eine vollständige Heilung sollte bei Vitiligo überwiegend auf Rohkost zurückgegriffen werden. So kann sehr gut sichergestellt werden, dass wertvolle Inhaltsstoffe wie Vitamine, Enzyme und Mineralien nicht verloren gehen. Das Verhältnis von Rohkost zu gekochter oder gebratener sowie anderweitig erhitzter Kost sollte rund 9 zu 1 betragen.

Vitiligo heilen: Katalase & Wasserstoffperoxid

Katalase ist der direkte Gegenspieler von Wasserstoffperoxid, welches sowohl indirekt als auch direkt für die hellen Flecken verantwortlich ist. Um diese nachhaltig zu entfernen, bedarf es also mehr Katalase im Körper, um so den Trigger sofort zu beseitigen.


Warum kann man Vitiligo nicht durch Strahlentherapien heilen?

Bei einer UV-B Therapie werden vor allem die Symptome der Weißfleckenkrankheit bekämpft. Die eigentlichen Ursachen werden dabei jedoch in den meisten Fällen sehr vernachlässigt. Es entsteht ein Teufelskreis, in dem immer wieder neue Flecken entstehen, die dann wiederum bestrahlt werden. Eine solche Behandlung kann im ungünstigsten Fall ein Leben lang andauern. Um Vitiligo tatsächlich zu heilen, muss unbedingt die Ursache beseitigt werden.

Die Bestrahlung kann jedoch unterstützend zur Heilung von Vitiligo eingesetzt werden, hier reicht die normale Sonneneinstrahlung vollkommen aus. Allerdings sollte die Haut keiner allzu großen Belastung durch UV-Licht ausgesetzt werden, da sich sonst wieder vermehrt Wasserstoffperoxid bildet.

Vitiligo heilen: Gefahren bei Behandlungen mit Cortison und UV-Strahlung

Eine Therapie dieser Art kann Vitiligo nicht nur nicht heilen und beseitigen, sie kann bei empfindlicher Haut sogar gefährlich werden. Insbesondere der Kombination von Cortison-Cremes und UV-Bestrahlungen wird nachgesagt, den schwarzen Hautkrebs zu provozieren und auszulösen. Die behandelte Haut wird bereits nach wenigen Tagen sehr dünn und empfindlich. Die Gefahren dabei sind so groß, das immer weniger deutsche Ärzte eine solche Therapie verschreiben oder empfehlen.

Fazit: Vitiligo ist definitiv heilbar, sofern dabei richtig vorgegangen wird, und zusätzlich einige essentielle und wesentliche Punkte dabei beachtet werden, welche die eigentlichen Ursachen der Krankheit eliminieren und das innere Gleichgewicht im Körper wiederherstellen.



Wir bieten Ihnen einen Persönlichen Behandlungsplan mit vielen Tipps und Tricks an. Außerdem beinhaltet unser Produkt eine Anleitung zur Entgiftung Ihres Körpers und zur Reduktion von Wasserstoffperoxid sowie oxidativem und psychischem Stress! Wenn sie sich für einen unserer auf Vitiligoerkrankte abgestimmten Behandlungspläne interressieren, dann klicken sie jetzt auf den unten stehenden gelben Button, um weiterzulesen..

Möchten Sie endlich Ihre Vitiligo beseitigen?

Vitiligo heilen

Vitiligo behandeln

 

Impressum  |   AGB   |   Datenschutz